LSV Volleyball

Damen II mit 0:3 Niederlage beim Spitzenreiter

„Das war für diese Spielklasse ein wirklich sehr gutes Volleyball-Spiel“, war Trainerin Gaby Hartmann trotz der Niederlage von der Entwicklung der Juniorinnen positiv angetan. „Heute fehlte uns unsere ansonsten vorhandene Aufschlagstärke, sonst wäre noch mehr drin gewesen.“

Mia Janning ersetzte die verletzte Ivonne Casar auf der Spielmacherposition trefflich. Mia Köppen wuchs – erstmals als Kapitän des Teams – über sich hinaus. Julia Mück merkt man den gesundheitlich bedingten Trainingsrückstand erfreulicherweise kaum an. Mirja Gövert nutzte auf der Diagonalposition ihre Einsatzoption, die sie sich im Training erarbeitet hat und löste sich auf der Position mit Hella Zabel ab. Und im Außenangriff findet sich Laura Grünewald neben Jette Bärmig auf der für Sie neuen Position immer besser zurecht. Lilly Rodegro, Marlene Köppen, Sophie Daniel und Sophie Schnettger standen ebenfalls im Kader.

25:15, 25:14, 25:22