WVV Auswahl-Teams gewinnen hochklassiges Tagesturnier

LSV-Landesliga Mannschaft schlägt sich mit Platz 5 mehr als beachtlich

Zum Abschluss der Lehrgangswoche des Westdeutschen Volleyball Verbandes der weiblichen Volleyball-Auswahlmannschaft der Jahrgänge 2004/05 in Lünen, lud der WVV zusammen mit dem Lüner SV zu einem hochklassigen Tagesturnier ein. Mit von der Partie waren neben der Damen1 des LSV-Volleyball, 2 Mannschaften aus dem WVV-Kader, die Verbandsliga Teams aus Meschede und Gladbeck sowie das Oberliga-Team aus Datteln.

Sieger-Team WVV 1 mit der verletzten Spielerin Hannah Hartmann (in grün) aus Lünen

Das Finale machten die beiden WVV-Teams unter sich aus und standen nach begeisterndem Volleyball-Sport zurecht auf dem Siegerpodest. Wie ausgeglichen die beiden WVV Teams besetzt waren, zeigt das knappe Ergebnis mit einem 31:29 in Satz 1 und einem notwendigen Tibreack, welchen das Team des WVV I mit 2:1 am Ende gewann. Den 3ten Platz belegte der Oberligist Datteln im kleinen Finale gegen Meschede recht klar.

Von links Joline Tismar, Ina Rehfeuter, Nadine Kowol, Hannah Hartmann, Corinna Itzenga, Vorstand Rebecca Keenan, Mia Köppen, Jenny Golombek und Ivonne Casar, (es fehlt Trainer Jochen Schönsee und Anna-Lena Hageneier)

LSV mit zwei U16 Spielrinnen stark

Die vom neuen Trainer Jochen Schönsee betreuten Landesliga-Volleyballerinen des LSV machten ebenfalls eine großartige Figur. spielten Unentschieden, es wurden in der Vorrunde immer zwei Sätze gespielt, gegen den Verbandsligisten Meschede und gewannen das Spiel um Platz 5 gegen den Verbandsligisten aus Gladbeck. Dazu fehlten Trainer Schönsee mit Helen Mayer, Jana Schmälzger und Hannah Hartmann drei Stamm-Kräfte. Während Helen und Jana berufs- und urlaubsbedingt die Teilnahme absagen musste, war Hannah Hartmann ohnehin nicht für den LSV sondern für das spätere Gewinnerteam WVV I gemeldet, aber durch eine am Freitag im Lehrgangstraining erlittene Schulterverletzung nicht einsatzfähig,

Die Lücken füllten mit Ivonne Casar und Mia Köppen zwei Spielerinnen aus dem Leistungskader des vereinsinternen U16-Teams. „Die beiden haben ihre Sache großartig gemacht,“ verteilte Trainer Schönsee zahlreiche Komplimente und freute sich über das Abschneiden des nominal klassentiefsten LSV.

WVV findet ideale Bedingungen vor und „bucht“ nächsten Kader-Lehrgang in Lünen

Landestrainer Peter Pourie freute sich nicht nur über das hohe Spielniveau beim Abschlussturnier sondern verteilte für Lünen und den LSV großartige Komplimente. Tolle Organisation und eine ideale Infrastruktur mit der Volleyball-Halle am Gymnasium Altlünen, der Unterbringung in der Jugendherberge und dem Kraftraum vom SVL08. Besser ginge es nicht zumal alle Wege in der Woche ohne Autos absolviert wurden.
Mit der Buchung eines weiteren Lehrganges in den Herbstferien – diesmal für den männlichen Auswahlkader – folgten den Komplementen erfreuliche Fakten für Lünen und den LSV-Volleyball.
LSV-Volleyballer stellen Politik und Wirtschaft neues Leistungsportkonzept vor
Dieses positive Resümee des Verbandes freute neben dem LSV-Vorstand auch Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns, der ebenso den Weg in die Halle fand wie der stellvertretende Bürgermeisters und Vorsitzende des Sportausschusses im Rat der Stadt, Siegfried Störmer, SPD und der GFL-Ratsherr Hans-Peter Bludau. Alle drei sind dazu Kuratoren der Sportstiftung der Sparkasse an der Lippe, die der Vorstellung des neuen Bausteins Leistungssport der LSV-Volleyballer interessiert folgten. Ebenso zugegen war der Ehrenvorsitzende des SSV Friedhelm Deuter und Vorstand der Volksbank Lünen-Waltrop Gregor Meersmann. Der LSV-Vorstand freute sich gewaltig über die positive Resonanz nach der Präsentation und vereinbarte konkrete Folgetermine.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen